Impfungen

Wirkstoffmonographien zu dieser Indikation siehe «Monographien»

COVID-19 Impfung bei Schwangeren: Die Empfehlung der SAPP richtet sich nach derjenigen des BAG  bzw. der SGGG:

1.Die COVID-19 Impfung mit einem mRNA-Impfstoff ist allen schwangeren Frauen
empfohlen, die eine chronische Krankheit gemäss Kategorienliste besonders
gefährdete Personen (siehe Kategorien besonders gefährdete Personen) oder ein
erhöhtes Expositionsrisiko für eine Covid-19 Erkrankung aufweisen. Dies nach einer
ausführlichen ärztlichen Aufklärung (durch Frauenarzt/-ärztin oder. Hausarzt/-ärztin) mit
sorgfältiger Nutzen-Risikoabwägung und schriftlicher Einwilligung.
2. Zudem besteht für alle schwangeren Frauen, welche dies wünschen, die Möglichkeit,
sich impfen zu lassen, ebenfalls nach einer ausführlichen ärztlichen Aufklärung (durch
Frauenarzt/-ärztin oder. Hausarzt/-ärztin) mit sorgfältiger Nutzen-Risikoabwägung und
schriftlicher Einwilligung.
3. Die Impfung gegen COVID-19 soll nicht im 1. Trimester der Schwangerschaft erfolgen

SAPP Therapieempfehlung

Download für Mitglieder:

Impfungen in Schwangerschaft und Stillzeit I


aus der 7. SAPP Jahrestagung 4.12.14 in Zürich: „Immunologische Erkrankungen und Impfungen in Schwangerschaft und Stillzeit“

Tagungsband 2014

Bericht pharmaJournal D 

Bericht pharmaJournal F

Vortrag

Download für Mitglieder:

Impfungen


aus der 3. SAPP Jahrestagung 09.12.2010 in Zürich: „Infektionskrankheiten in Schwangerschaft, Stillzeit und Neonatalperiode: Prophylaxe und Therapie“

Abstractband 2010

Vortrag

Download für Mitglieder:

Influenza und Influenzaimpfung


aus dem pharmaJournal

Keuchhusten-Impfung bei schwangeren Frauen